"Am liebsten wäre mir Rom!" Stefan Zweig und Italien

From Stefan Zweig Bibliography

Revision as of 19:59, 26 January 2019 by Klawiter (Talk | contribs)
Jump to: navigation, search

[2019]: Verlag Königshausen & Neumann GmbH, Würzburg

"Am liebsten wäre mir Rom!" Stefan Zweig und Italien. Edited by Arturo Larcati and Klemens Renoldner. 215/(1)p. [Schriftenreihe des Stefan Zweig Zentrum Salzburg, Band 9]

Contents:

[1].
Vorwort [Arturo Larcati and Klemens Renoldner], pp. 7-19
[2].
Rūdiger Gōrner: Vom Stimmen 'Silberner Saiten' - Zur Lyrik Stefan Zweigs in ihrem Umfeld, pp. 21-30
(2). Literaturverzeichnis: Primärliteratur and Forschungsliteratur, p. 30
[3].
Arturo Larcati: Stefan Zweigs heimliche Liebe zur italienischen Literatur, pp. 31-53
1. Einleitung: Hindernisse und Wegweiser zum Thema, pp. 31-34
2. Dante Alighieri: Autor der Weltliteratur und Exildichter, pp. 34-38
3. Gabriele D'Annunzio. Geschichte einer Liaison dangereuse, pp. 38-42
4. Ignazio Silone und das antifaschistische Network, pp. 42-48
5. Exkurs über Giacomo Leopardi, pp. 48-52
(6). Literaturverzeichnis: Primärliteratur, p. 52; Forschungsliteratur, pp. 52-53
[4].
Fausto de Michele: Etappen einer Rezeptionsgeschichte - Stefan Zweig ūbersetzt Luigi Pirandello, pp. 55-82
(1). Etappen einer Rezeptionsgeschichte, pp. 55-70
(2). Die Übersetzung von Zweig, pp. 70-81
(3). Literaturverzeichnis: Primärliteratur, p. 81; Zeitungsartikel, pp. 81-82; Forschungsliteratur, p, 82
[5].
Monika Meister: Strategien der Komik in Volpone und Die schweigsame Frau. Stefan Zweig und die Commedia dell'arte
[6].
Daniela Strigl: Der "universalste Dilettant" als "Baumeister der Welt" - zu Zweigs biographischem Essay ūber Giacomo Casanova
[7].
Roman Reisinger: Due Donne nell'ebrezza della metamorfosi - Zwei Frauenfiguren im literarischen Rausch der Verwandlung: Christine Hoflehner im Roman Zweigs und Sibilla Aleramo in Und Donna
[8].
Elmar Locher: Mit Stefan Zweig Europa denken
[9].
Eugenio Spedicato: Stefan Zweigs Novelle Angst und Rossellinis Verfilmung von 1954
Personal tools