Die schlaflose Welt. Aufsätze und Vorträge aus den Jahren 1909-1941

From Stefan Zweig Bibliography

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search

Revision as of 02:32, 22 March 2011

Contents


Collected Works

Edited with an afterword by Knut Beck.


  • 1.-4. Tsd. 298/(1)p. 1983

Contents

  1. Das Land ohne Patriotismus, pp. 7-(16)
  2. Politische Eindrücke von einer mexikanischen Reise. Die imperialistische Politik Amerikas. Von einem Österreicher, pp. 17-(24)
  3. Heimfahrt nach Österreich, pp. 25-29
  4. Ein Wort von Deutschland, pp. 30-(33)
  5. Die schlaflose Welt, pp. 34-(41)
  6. An die Freunde in Fremdland, pp. 42-(47)
  7. Vom “österreichischen” Dichter. Ein Wort zur Zeit, pp. 48-(51)
  8. Warum nur Belgien, warum nicht auch Polen? Eine Frage an die Neutralen, pp. 52-(67)
  9. Der Turm zu Babel, pp. 68-(73)
  10. Das Herz Europas. Ein Besuch im Genfer Roten Kreuz, pp. 74-(89)
  11. Das Feuer [Henri Barbuse 1917], pp. 90-103
  12. Bei den Sorglosen, pp. 104-(111)
  13. Berta von Suttner, pp. 112-(121)
  14. Bekenntnis zum Defaitismus, pp. 122-(125)
  15. Die Entwertung der Ideen. Eine Antwort an Alfred H. Frieds Aufsatz “Der Vernunftmeridian”, pp. 126-(131)
  16. Opportunismus, der Weltfeind, pp. 132-(135)
  17. Die Erziehung zum republikanischen Bewußtsein, pp. 136-(140)
  18. Die Tragik der Vergeßlichkeit, pp. 141-(146)
  19. Die Wahl der Staatsangehörigkeit. Ein Vorschlag für die Friedensverhandlungen, pp. 147-(149)
  20. Epilog einer vergeblichen Bemühung, pp. 150-(154)
  21. Aufruf zur Geduld, pp. 155-(158)
  22. Ist die Geschichte gerecht?, pp. 159-(162)
  23. Ehrfurcht vor Georg Brandes, pp. 163-(165)
  24. Zutrauen zur Zukunft, pp. 166-173
  25. Revolte gegen die Langsamkeit. Epilogue aux elections allemandes, pp. 174-(180)
  26. Nehmt allen die Waffen weg, allen . . . An den Herausgeber des ‘Morgen’, pp. 181-(184)
  27. Der europäische Gedanke in seiner historischen Entwicklung, pp. 185-(210)
  28. Eine Ansprache, pp. 211-(226)
  29. Geschichtsschreibung von morgen, pp. 227-248
  30. Die Geschichte als Dichterin, pp. 249-(270)
  31. Für das Inter-Aid Committee for Children from Germany, pp. 271-272
  32. Für die ‘Freie Tribüne’, Paris, pp. 273-(275)
  33. In dieser dunklen Stunde, pp. 276-(278)
  34. Nachbemerkung des Herausgebers [Knut Beck], pp. (279)-(296)
  35. Bibliographischer Nachweis, pp. 297-(299)


Fischer Editions/Reprints

  1. S. Fischer Verlag [Gesammelte Werke in Einzelbänden]
    • 1. Auflage. 1.-4. Tsd. 298/(1)p. 1983
  2. Kassette III: Stefan Zweig - Ein großer Europäer: Erzähler - Essayist - Lyriker [4]. 1.-3. Tsd. 1983
  3. Fischer Taschenbuch Verlag [Fischer Taschenbuch, 9243. See CA2 Die schlaflose Welt]


See also Category:Essays / Volumes (German)


Essays

1983

Edited with an afterword by Knut Beck. 1.-4. Tsd. 298/(1)p. 1983


Contents

  1. Das Land ohne Patriotismus, pp. 7-(16)
  2. Politische Eindrücke von einer mexikanischen Reise. Die imperialistische Politik Amerikas, pp. 17-(24)
  3. Heimfahrt nach Österreich, pp. 25-29
  4. Ein Wort von Deutschland, pp. 30-(33)
  5. Die schlaflose Welt, pp. 34-(41)
  6. An die Freunde in Fremdland, pp. 42-(47)
  7. Vom “österreichischen” Dichter. Ein Wort zur Zeit, pp. 48-(51)
  8. Warum nur Belgien, warum nicht auch Polen? Eine Frage an die Neutralen, pp. 52-(67)
  9. Der Turm zu Babel, pp. 68-(73)
  10. Das Herz Europas. Ein Besuch im Genfer Roten Kreuz, pp. 74-(89)
  11. Das Feuer [Henri Barbuse], pp. 90-103
  12. Bei den Sorglosen, pp. 104-(111)
  13. Berta von Suttner. Eine Ansprache, inmitten des Weltkriegs im April 1917 anläßlich der Eröffnung des Internationalen Frauenkongresses für Völkerverständigung in Bern, pp. 112-(121)
  14. Bekenntnis zum Defaitismus, pp. 122-(125)
  15. Die Entwertung der Ideen. Eine Antwort an Alfred H. Frieds Aufsatz “Der Vernunftmeridian’, pp. 126-(131)
  16. Opportunismus, der Weltfeind, pp. 132-(135)
  17. Die Erziehung zum republikanischen Bewußtsein, pp. 136-(140)
  18. Die Tragik der Vergeßlichkeit(146)
  19. Die Wahl der Staatsangehörigkeit. Ein Vorschlag für die Friedensverhandlungen, pp. 147-(149)
  20. Epilog einer vergeblichen Bemühung, pp. 150-(154)
  21. Aufruf zur Geduld, pp. 155-(158)
  22. Ist die Geschichte gerecht?, pp. 159-(162)
  23. Ehrfurcht vor Georg Brandes, pp. 163-(165)
  24. Zutrauen zur Zukunft, pp. 166-(173)
  25. Revolte gegen die Langsamkeit. Epilogue aux élections allemandes, pp. 174-(180)
  26. Nehmt allen die Waffen weg, allen . . . An den Herausgeber des ‘Morgen’, pp. 181-(184)
  27. Der europäische Gedanke in seiner historischen Entwicklung, pp. 185-(210)
  28. Eine Ansprache, pp. 211-(226)
  29. Geschichtsschreibung von morgen, pp. 227-248
  30. Die Geschichte als Dichterin, pp. 249-(270)
  31. Für das Inter-Aid Committee for Children from Germany, pp. 271-272
  32. Für die ‘Freie Tribüne’, Paris, pp. 273-(275)
  33. In dieser dunklen Stunde, pp. 276-(278)
  34. Nachbemerkung des Herausgebers [Knut Beck], pp. (279)-(296)
  35. Bibliographischer Nachweis, pp. 297-(299)


Fischer Editions/Reprints

  1. S. Fischer Verlag [Gesammelte Werke in Einzelbänden]
    • 1. Auflage. 1.-4. Tsd. 298/(1)p. 1983
  2. Kassette III: Stefan Zweig - Ein großer Europäer: Erzähler - Essayist - Lyriker [4]. 1.-3. Tsd. 1983
  3. Fischer Taschenbuch Verlag [Fischer Taschenbuch, 9243 below]


1990

Edited with an afterword by Knut Beck. 1.-5. Tsd. 298/(1)p. (Frankfurt am Main): Fischer Taschenbuch Verlag, (1990) [Fischer Taschenbuch, 9243]


Contents

  1. Das Land ohne Patriotismus, pp. 7-(16)
  2. Politische Eindrücke von einer mexikanischen Reise. Die imperialistische Politik Amerikas, pp. 17-(24)
  3. Heimfahrt nach Österreich, pp. 25-29
  4. Ein Wort von Deutschland, pp. 30-(33)
  5. Die schlaflose Welt, pp. 34-(41)
  6. An die Freunde in Fremdland, pp. 42-(47)
  7. Vom “österreichischen” Dichter. Ein Wort zur Zeit, pp. 48-(51)
  8. Warum nur Belgien, warum nicht auch Polen? Eine Frage an die Neutralen, pp. 52-(67)
  9. Der Turm zu Babel, pp. 68-(73)
  10. Das Herz Europas. Ein Besuch im Genfer Roten Kreuz, pp. 74-(89)
  11. Das Feuer [Henri Barbuse], pp. 90-103
  12. Bei den Sorglosen, pp. 104-(111)
  13. Berta von Suttner. Eine Ansprache, inmitten des Weltkriegs im April 1917 anläßlich der Eröffnung des Internationalen Frauenkongresses für Völkerverständigung in Bern, pp. 112-(121)
  14. Bekenntnis zum Defaitismus, pp. 122-(125)
  15. Die Entwertung der Ideen. Eine Antwort an Alfred H. Frieds Aufsatz “Der Vernunftmeridian’, pp. 126-(131)
  16. Opportunismus, der Weltfeind, pp. 132-(135)
  17. Die Erziehung zum republikanischen Bewußtsein, pp. 136-(140)
  18. Die Tragik der Vergeßlichkeit(146)
  19. Die Wahl der Staatsangehörigkeit. Ein Vorschlag für die Friedensverhandlungen, pp. 147-(149)
  20. Epilog einer vergeblichen Bemühung, pp. 150-(154)
  21. Aufruf zur Geduld, pp. 155-(158)
  22. Ist die Geschichte gerecht?, pp. 159-(162)
  23. Ehrfurcht vor Georg Brandes, pp. 163-(165)
  24. Zutrauen zur Zukunft, pp. 166-(173)
  25. Revolte gegen die Langsamkeit. Epilogue aux élections allemandes, pp. 174-(180)
  26. Nehmt allen die Waffen weg, allen . . . An den Herausgeber des ‘Morgen’, pp. 181-(184)
  27. Der europäische Gedanke in seiner historischen Entwicklung, pp. 185-(210)
  28. Eine Ansprache, pp. 211-(226)
  29. Geschichtsschreibung von morgen, pp. 227-248
  30. Die Geschichte als Dichterin, pp. 249-(270)
  31. Für das Inter-Aid Committee for Children from Germany, pp. 271-272
  32. Für die ‘Freie Tribüne’, Paris, pp. 273-(275)
  33. In dieser dunklen Stunde, pp. 276-(278)
  34. Nachbemerkung des Herausgebers [Knut Beck], pp. (279)-(296)
  35. Bibliographischer Nachweis, pp. 297-(299)


Fischer Taschenbuch Editions/Reprints

  1. Fischer Taschenbuch Verlag [Fischer Taschenbuch, 9243]
    • 1. Auflage. 1.-5. Tsd. 1990
    • 2. Auflage. 6.-7. Tsd. 1992
    • 3. Auflage. 8.-9. Tsd. 1995
    • 4. Auflage. 10.-11. Tsd. 2003
Personal tools