Stefan Zweig im Zeitgeschehen des 20. Jahrhunderts

From Stefan Zweig Bibliography

Jump to: navigation, search

[2003]: Athena-Verlag, Oberhausen

Stefan Zweig im Zeitgeschehen des 20. Jahrhunderts. Im Auftrag der Auslandsgesellschaft NRW, der Internationalen Stefan Zweig Gesellschaft und der Gesellschaft für österreichische Literatur und Kultur. Edited by Thomas Eicher. Cover design Klaus Becher. 316p. [Übergänge-Grenzfälle. Österreichische Literatur in Kontexten. Edited by Thomas Eicher, Fritz Hackert, and Bernd Hamacher, Vol. 8]

Contents

[1].
Vorwort [Thomas Eicher], pp. (7)-12
[2].
Politik - die wichtigste Sache im Leben? Stefan Zweigs Haltung zum Zeitgeschehen [Knut Beck], pp. (13)-42
[3].
Ästhetischer Widerstand oder politischer Eskapismus? Vom Erasmus-Buch zur Schachnovelle [Hans-Albrecht Koch], pp. (43)-58
[4].
Der Festspieldichter Stefan Zweig [Gert Kerschbaumer], pp. (59)-75
[5].
Schweigsame Dissonanzen. Anmerkungen zum Verhältnis zwischen Richard Strauss und Stefan Zweig [Rüdiger Görner], pp. (77)-91
[6].
Wandlungen in Stefan Zweigs Verhältnis zum Zionismus [Mark H. Gelber], pp. (93)-107
[7].
Mussolinis “reaktionäre und ahistorische Politik”: Stefan Zweig und der italiensiche Faschismus [Gabriella Rovagnati], pp. (109)-127
[8].
Stefan Zweigs ungeschriebenes Buch: "Getúlio Vargas" [Ingrid Schwamborn], pp. (129)-157
[9].
Das Verschwinden des Individuums in der Politik. Erasmus, Luther und Calvin bei Stefan Zweig und Thomas Mann [Bernd Hamacher], pp. (159)-178
[10].
Der Kriegsheimkehrer als Verbrecher: Stefan Zweigs Rausch der Verwandlung und Hugo Bettauers Hemmungslos [Thomas Eicher], pp. (179)-208
[11].
Stefan Zweigs Universum. Die Wunder von Geschichts- und Lebenswelt der Sternstunden [Fritz Hackert], pp. (209)-223
[12].
Stefan Zweigs Humanitätsgedanke während des Ersten Weltkrieges und seine Fiktionalisierung in der Novellistik [Matjaž Birk], pp. (225)-241
[13].
Absolution für einen Königsmörder? Zu Stefan Zweigs Joseph Fouché [Gerhard Rademacher], pp. (243)-256
[14].
Stefan Zweig im Spiegel der Wiener Presse der dreißiger Jahre [Leopold Decloedt], pp. (257)-280
[15].
Stefan Zweigs historische Biographien und die Gegner der "bürgerlichen Literatur" [Michel Reffet], pp. (281)-292
[16].
Zur Rezeption Stefan Zweigs im Wandel der politischen Verhältnisse in Rumänien [Mariana-Virginia Lazarescu], pp. (293)-304
[17].
Der doppelte Bruch [Vladimir Vertlib], pp. (305)-312
[18].
Autorinnen und Autoren dieses Bandes, pp. (313)-316
Personal tools